21.07.2013 14:51 Uhr

Lahm droht der Konkurrenz: "Es geht noch besser"

Kampfansage von Philipp Lahm
© SID

Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm sieht beim deutschen Fußball-Rekordmeister unter dem neuen Trainer Pep Guardiola noch Steigerungspotenzial.

Anzeige

München (SID) - Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm sieht beim deutschen Fußball-Rekordmeister unter dem neuen Trainer Pep Guardiola noch Steigerungspotenzial. "Wir sind jetzt seit vier Wochen zusammen. Dann gewinnen wir gegen den Hamburger SV in 60 Minuten mit 4:0. Das ist in Ordnung. Aber wir wissen alle, dass es noch besser geht", sagte der 29-Jährige bundesliga.de.

Auch die neue Konstellation, als Triple-Gewinner in eine Saison zu starten, ist aus Sicht des Nationalmannschaftskapitäns kein Problem. "Im Grunde werden wir immer gejagt. Aber im letzten Jahr waren wir nicht deutscher Meister, da waren die Dortmunder die Gejagten. Jetzt sind wir vor allem international die Mannschaft, die gejagt wird", sagte Lahm, für den diese Rolle wenig Neues mit sich bringt: "Wir waren auch in der Vergangenheit in den meisten Spielen der Favorit."

Auch den andauernden Hype um den neuen Star-Trainer der Bayern nimmt er gelassen: "Für uns Spieler war das nicht ungewöhnlich. Es hat ja nicht uns Spieler getroffen. Beim FC Bayern ist immer viel los", sagte Lahm.

Quelle:SID (Sport Informationsdienst)

Kommentare
Der Nutzer erklärt sich mit der Geltung der aktuellen Terms and Policies von DISQUS einverstanden.
Hinweis: Kommentare können entfernt werden, insbesondere wenn diese rechtswidrig, anstößig, feindselig sind, gegen die guten Sitten verstoßen oder die geregelte Kommunikation der Nutzer untereinander erschweren oder wenn ein entsprechender begründeter Verdacht besteht.
powered by Disqus
Anzeige
mehr Sport-Videos
Anzeige
Bundesliga Tabelle
#MannschaftSpTorePk.
1Bayern MünchenBayern München3082:2078
2Borussia DortmundBorussia Dortmund3067:3261
3FC Schalke 04FC Schalke 043056:3858
4Bayer LeverkusenBayer Leverkusen3050:3751
5VfL WolfsburgVfL Wolfsburg3053:4550
6Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach3052:3549
71. FSV Mainz 051. FSV Mainz 053044:4547
8FC AugsburgFC Augsburg3041:4542
91899 Hoffenheim1899 Hoffenheim3066:6340
Anzeige
Hingucker
In der Sportwelt gibt es viele attraktive Frauen. Finden Sie die richtigen Paare bei unserem Memo-Spiel?mehr »
Impressum AGB DatenschutzKundenservice Mediadatenfreenet AGJobsSitemap
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.
Weitere Online-Angebote des freenet-Konzerns: mobilcom-debitel  |  Fundorado  |  Klarmobil  |  Vitrado